Förderung caritativer Träger

"Die caritas ist für die Kirche nicht eine Art Wohlfahrtsaktivität, die man getrost auch anderen überlassen könnte, sondern gehört zu ihrem Wesen, ist unverzichtbarer Wesensausdruck ihrer selbst."
(Papst Benedikt XVI)

 

"Die vielfältigen Einrichtungen von caritas sind Orte, an denen Kirche als Raum für Heilung und Heil erfahrbar werden kann und erfahrbar wird. Dies setzt ein entsprechendes christlich-spirituelles Profil diakonisch-caritativer Einrichtungen und ihres Personals voraus."
(Bischof Dr. Gebhard Fürst)

 

Um die caritativen Träger beim Auf- und Ausbau von Seelsorge und bei der Ausbildung und Pflege ihres je eigenen christlichen / kirchlichen / katholischen Profils zu unterstützen, werden in der Diözese Rottenburg–Stuttgart durch Beschluss des Bischöflichen Ordinariats und des Diözesanrats umfangreiche Fördermittel bereitgestellt. Ein in dieser Weise bislang einzigartiger Schritt einer katholischen Diözese.

Die Hauptabteilung Caritas ist federführend – in Kooperation mit anderen Hauptabteilungen - für das Förderverfahren verantwortlich. Förderrichtlinien und -verfahren sollen eine faire und transparente Verteilung der Mittel sicherstellen. Sie wollen aber auch die konzeptionelle Klarheit und die caritastheologische Reflexion befördern. Dabei haben sie die bunte Landschaft caritativer Träger mit ihren je eigenen Chancen und Herausforderungen im Blick und fördern das christliche / kirchliche / katholische Profil in seiner reichen spirituellen Vielfalt.

 

 

Nach der Förderung 2015/2016 hat der Diözesanrat auch für die Jahre 2017/2018 Haushaltsmittel für die Förderung von Seelsorge und christlich-spiritueller Profilpflege bei caritativen Trägern bereit gestellt. Die Mittel belaufen sich auf 3,38 Mio € für das Jahr 2017 und 3,48 Mio € für das Jahr 2018. Zusätzlich werden die Restmittel aus dem Förderverfahren 2015/2016 in Höhe von 1,47 Mio € in die neue Förderrunde übertragen.

Die Förderrichtlinien für das Verfahren 2017/2018 wurden vom Bischof unterzeichnet und im Mai 2017 im Kirchlichen Amtsblatt der Diözese Rottenburg Stuttgart veröffentlicht.

Hier finden Sie alle nötigen Angaben zum Verfahren, Formulare, Handreichungen und weitere Informationen. Und gerne steht Ihnen der zuständige Fachreferent auch für eine individuelle Beratung zur Verfügung.

 

 

 

Förderverfahren

 

Förderrichtlinien

Förderrichtlinien 2017/2018 - Amtsblatt

Förderrichtlinien 2017/2018 - Internetfassung

 

Formulare

Formular Förderantrag

Formular Fördermaßnahme (pdf)

Formular Fördermaßnahme (doc)

 

Hinweis:

Das Formular "Förderantrag" bezieht sich auf den Gesamtantrag und trägt die rechtsgültige Unterschrift des Antragstellers. Dieses Formular ist für einen Antrag notwendig.

Das Formular "Fördermaßnahme" ist eine Option. Es kann verwendet werden (zum Ausfüllen des Formulars gibt es eine kleine Handreichung). Der Antragsteller kann aber die geforderten Angaben auch in anderer Form darstellen. Informationen, welche Angaben für die Beantragung einer Fördermaßnahme notwendig sind, finden sich in der Orientierungshilfe "Antragstellung".

 

Orientierungshilfen

 

 

Fachreferent

Dr. Joachim Reber
Tel: 0711-9791-491
E-Mail 

Sekretariat
Elisabeth Kleijn-Leineweber
Tel.: 0711 9791-490
Montag: nachmittags
Donnerstag: vormittags