Kindergartenbeauftragte Pastoral

Kindergartenbeauftragte Pastoral sind Schlüsselpersonen zur Profilbildung und Einbindung des Kindergartens in die Gesamtpastoral der Kirchengemeinde. 

Gemäß Beschluss Nr. 11 des Rottenburger Kindergartenplans sind aus dem Pastoralteam der Seelsorgeeinheit für die Kirchengemeinden, die Träger eines Kindergartens sind, pastorale Kindergartenbeauftragte bereit zu stellen. Dies kann der Pfarrer der Gemeinde oder einer der hauptberuflichen pastoralen Mitarbeiter/innen sein.

Konkret obliegen den Kindergartenbeauftragten Pastoral Aufgaben in folgenden Bereichen:

  • Kontakt zwischen Kindergarten und Kirchengemeinde
  • Sicherstellung der pädagogischen Qualität
  • Pastorale Unterstützung und Begleitung der Mitarbeiter im Kindergarten
  • Beteiligung bei der Personalauswahl
  • Einrichtungsbezogenes Zielvereinbarungsgespräch
  • Strukturen des Kontakts

Die wesentlichen Grundlagen für die Arbeit der Kindergartenbeauftragten Pastoral finden Sie hier.

Zur Förderung des Erfahrungsaustausches und zur Unterstützung der Kindergartenbeauftragten Pastoral zur Wahrnehmung ihres Auftrags finden regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen unter der Federführung des Instituts für Fort- und Weiterbildung statt.


In Rundbriefen aus der Hauptabteilung VI - Caritas erhalten alle Kindergartenbeauftragten Pastoral aktuelle Informationen, Hinweise und Praxistipps für ihre Arbeit.